Husarenkrapferl

Husarenkrapferl

Nur noch 10 Tage bis Weihnachten, die Keksvorräte wachsen. In den nächsten Tagen heißt es Geschenke basteln und kochen. Weihnachtskarten malen und fertig machen und Geschenkanhäger machen. Doch das seht ihr in den kommenden Tagen. Aber es werden auch noch die ein oder anderen Keksrezepte dabei sein.

So heute habe ich eine Sorte ausgewählt welche bei mir jedes Jahr auf den Keksteller kommt. Husarenkrapferl oder auch Marmelade- oder Engelsaugen genannt. Eine Köstlichkeit die von allen Keksessern gemocht wird und das schon seit der Mitte des 19. Jahrhunderts. Was den Keks so beliebt macht ist der Marmeladenklecks in der Mitte des Gebäcks, welchen du ganz nach Lust und Laune mit deiner liebsten Geschmackrichtung machen kannst.

Husarenkrapferl mit Liebe gebacken
Husarenkrapferl mit Liebe gebacken

Küchenzeit – 60 Minuten + 30 Minuten Kühlzeit

Schwierigkeit – LEICHT

Zutaten:

250 gr Mehl
1 TL Backpulver
100 gr Zucker
1 Prise Salz
1 Pkg Vanillezucker
3 Eigelb von Freilandeiern
150 gr Butter
ca. 175 gr Marmeldae

Zubereitung:

  1. Teig kneten

    Alle zutaten außer der Marmelade mit dem Knethacken deiner Küchenmaschine oder deines Handmixers zu einem Teig zusammenkneten.
    – Anschließend noch mit den Händen einmal schnell durchkneten und eine Kugel formen.

  2. Ruhen

    Die Teigkugel nun in Frischhaltefolie oder ein Bienenwachstuch einwickeln und für 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen

  3. Den Ofen Vorheizen

    Umluft 175 Grad / Gas Stufe 3

  4. Kekse formen

    Aus dem Teig Kugeln mit ca. 1,5 cm Durchmesser formen, diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes blech setzen und mit dem Finder oder einem Löffelstiel eine Vertiefung in die Mitte des Gebäcks machen.

  5. Ab on den Ofen

    nun ein Blech nach dem anderen für 10 – 12 Minuten backen.

  6. Abkühlen und Füllen

    nach dem Backen gib die Kekse am besten auf ein Gitter zum kühlen (wenn du keines hast, dann kannst du sie auch auf dem Backpapier liegen lassen, nur nicht auf dem heißen Blech, sonst backen sie noch nach und werden trocken.)

    Erwärme die Marmelade nun in einem kleinen Topf und rühre sie glatt so kannst du ganz leicht mit Hilfe von zwei kleinen Teelöffeln die Vertiefungen der Kekse mit Marmelade füllen. Husarenkrapferl