Kinderwagen Kette DIY

Was gibt es schöneres als selbstgemachte Geschenke ?

Dieses Mal gibt es selbstgemachtes für meinen kleinen Neffen, vielleicht aber eher für meine Schwester denn, auch wenn er damit spielen wird, freut sich die Mama des kleinen natürlich mehr über Geschenke als der Beschenkte selbst.

Vor allem, da es bei Babybedarf egal ob Gewand, Pflegeprodukte oder Spielzeug sehr wichtig ist mit welchen Materialien gearbeitet wird mache ich Geschenke für die kleinsten sehr gerne selbst.

Aber was schenke ich ?

Wenn ihr eine gute Freundin oder ein Familienmitglied beschenken wollt, dann fragt ihr am besten was sie brauchen können. Denn bei Familienzuwachs bekommt man von allen Seiten Geschenke und nicht alles kann man in mehrfacher Ausführung sinnvoll nutzen.

Nette Geschenke die ihr selber machen könnt sind zum Beispiel:

Beißringe
Schnuller Ketten
Kinderwagen Ketten

Hier eignet sich am besten Holz und Silikon (natürlich aus zertifizierten Herstellung welche für Babys geeignet sind)

Also in diesem Fall mache ich heute eine Kinderwagen Kette.

Time needed: 1 hour.

Was du für das Projekt brauchst:

  1. Perlen in verschiedenen Größen und am besten mit unterschiedliche Oberfläche

    z.B.: Holz , Silikon , Umhäkelt

  2. Holzringe , Holztiere, Schellen oder andere Spielsachen mit welchen sich die Kleinen beschäftigen können

  3. Schnur

    Synthetisch oder Naturfaser (gewachst)

  4. 2 Clips

    Diese gibt es aus Kunststoff oder Holz – am Besten, ihr wählt sie passend zu den restlichen Materialien

  5. Eine dicke Nadel

    Achte bei der Auswahl der Nadel darauf, dass sie ein großes Nadelöhr hat, da die Schnüre sehr fest sind.

Wie fängst du an ?

Im ersten Schritt wählst du deine Materialein und legst die gewünschte Kombination auf. Achte darauf das du genügend Platz hast, da du die Perlen immer vor die liegen lassen solltest um ein schnelles und ordentliches Arbeiten zu ermöglichen.

Ich empfehle eine Länge von ca. 45 cm (inkl. Clips)

Erster Schritt: Auswahl der Kombination

Nun wird gefädelt…

Beginnen solltest du mit den hängenden Elementen, alle Perlen müssen doppelt gefädelt werden um ein Abreißen zu verhindern. Somit nimmst du als erstes das oberste Element (Jenes, welches am nächsten zum Hauptteil der Kette ist). Somit erstmal alle einmal auf den Faden schieben an der untersten Stelle empfiehlt sich etwas zum Spielen, diese Elemente sind auch am besten für den Wendepunkt – danach wird rückwärts nochmals durch alle Perlen der Faden durchgeführt.

Wenn alle hängenden Teile fertig sind dann kannst du mit dem zusammensetzten beginnen. Hierzu fängst du nicht beim Clip an, sondern 4 Elemente davor. In meinem Fall also vor dem ersten hängenden Spielelement. Nimm also diese vier Kugeln auf den faden auf und mache dann mit dem ersten Clip die Kehrtwende. Fädle nun das zweite mal durch die ersten Perlen zurück bevor du den Rest der Kette aufnimmst. Fertig bist du dann, wenn du wieder am Ausgangspunt angelangt bist. Verknote und vernähe die Fäden zwischen den Perlen gut, um ein sicheres Spielen zu ermöglichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.